Wieso legen wir uns nach Savasana auf die rechte Seite?

In der Yoga-Lektion werden die Schüler nach Savasana meist gebeten sich auf ihre rechte Körperseite zu legen. Auch ich unterrichte das so, in erster Linie weil ich das so gelernt habe. 🙂 Was für eine Theorie verbirgt sich aber dahinter? Fragt man verschiedene Lehrer erhält man auch verschiedene Antworten. Ich habe hier die Erklärungen zusammengetragen, die ich bis jetzt gehört, resp. gelesen habe.

Legst du dich auf die rechte Seite liegt dein Herz oben und du gibst ihm genügend Platz. Dein Herz wird so entlastet und es fühlt sich nicht so erdrückt an. Ich gehe jetzt aber mal davon aus, dass die Evolution unser Herz an einer optimalen Stelle angesiedelt hat, so dass kein Nachteil entstehen kann, wenn wir uns auf eine bestimmte Seite legen. 😉 Meiner Meinung nach ist es hier auch eine Frage des Wohlbefindens. Ich zum Beispiel lege mich gerne auf die linke Seite…

Energiefluss Yin und Yang

Feuer und Wasser, Tag und Nacht, Winter und Sommer – ich könnte hier noch etliche Dinge aufzählen, die einander entgegengesetzt sind! Das ist das Yin-Yang-Prinzip. Denn die chinesische Philosophie besagt: Es gibt immer zwei entgegengesetzte Kräfte, die miteinander im Einklang stehen. Bezogen auf den menschlichen Körper wird die linke Körperhälfte dem männlichen, aktiven Yang zugeordnet. Somit wird die rechte Seite dem weiblichen, passiven Yin zugehörig.*

* während des recherchierens habe ich gemerkt, dass die Zuteilung von Yin und Yang zu einer Körperseite oft unterschiedlich beschrieben wird, resp. nicht so einfach zu definieren ist. Falls das hier jemand liest, der diese Zuordnung EINFACH erklären kann – nur zu! 🙂

Welche Körperseite ich den Schülern ansage, hängt dementsprechend davon ab, ob man nach einer Endentspannung aktiv oder entspannt/passiv sein will. Da die meisten Menschen abends eine Yoga-Lektion besuchen, ist es durchaus sinnvoll, sich auf die rechte Seite zu legen. Somit geben wir zum Abschluss unserer Yoga-Praxis bewusst mehr Aufmerksamkeit unserer Yin-Seite, bevor wir dann wieder in unseren (Yang-lastigen) Alltag hinaus gehen.

Ab und zu überlasse ich auch gerne meinen Schülern die Entscheidung, auf welche Seite sie sich legen möchten. Interessant zu beobachten ist, dass sich die meisten sowieso auf die rechte Seite legen. 🙂 Ob das Intuition ist oder ob hier die Gewohnheit spricht, sei dahin gestellt.

Es gibt aber auch noch eine andere, ganz pragmatische Erklärung, wieso wir alle auf der selben Seite liegen: es rollen sich dann alle im Raum auf der gleichen Seite auf, somit gibt es keine Zusammenstösse. 🙂

Auf welche Seite legst du dich gerne? Spürst du Unterschiede?

Fotocredit Titelbild: Pixabay – Pexels

#Yin #rechteSeite #Herz #Yang #Savasana

1 Ansicht0 Kommentare